Bild
Forschungsprojekt zur Verbesserung der Planungsprozesse im Kraftwerks- und ...Mit Microsoft Dynamics 365 und ORBIS: M+W Dental schafft 360-Grad-Sicht auf und ...nowcast Gewitterexperten präsentieren real-time Tracking and Nowcasting of bei ...LED Lichtbandsystem – eindrucksvolle Beleuchtung – flexibel in der – ...
RESSORTS
140347 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
20.12.2016 11:54 | Wissenschaft | zurück

L. Ron Hubbard: Vollständiges Verstehen über die eigene spirituelle Natur


Antworten auf die scheinbar unergründlichen Mysterien des Lebens in vielen geschriebenen Materialien und Vorträgen von L. Ron Hubbard


Fast ein Vierteljahrhundert lang hatte L. Ron Hubbard sich der Untersuchung der Grundlagen des Lebens, des materiellen Universums und des menschlichen Verhaltens befasst. Es führte ihn letztendlich zur Gründung der Dianetik und der Scientology Religion.

 

1952 hatte L. Ron Hubbard die menschliche Seele beschrieben. Er demonstrierte objektiv geistige Potentiale. Darüber hinaus wurde von ihm entdeckt, dass jedes menschliche Wesen diese Potentiale besitzt und dass sie allgemein erreichbar sind. So kam es zu seiner Beschreibung der Scientology als etwas, womit das Ziel jeder großen Religion erreicht wird: die Befreiung der Seele durch Weisheit.

 

Alles in allem umfassen L. Ron Hubbards Werke über Dianetik und Scientology, die größte in sich geschlossene Aussage über den menschlichen Verstand und die Seele. Das sind mehr als 5.000 geschriebene Materialien und 3.000 aufgenommene Vorträge. Man erhält Antworten auf die unergründlichen Mysterien des Lebens: Das Geheimnis des Daseins, das Rätsel des Todes, die Verwirklichung von Zuständen, die in früherer Literatur nicht einmal beschrieben wurden. Aus diesen Werken stammen auch die Scientology-Lehren zum Großziehen von Kindern, Wiederherstellen von Familienbeziehungen, Ausbildung, Organisation und Schaffen von Erleichterung in Zeiten von Krankheit oder Leiden.

 

Damit eine jede Person diese Lehren sich auch zu eigen machen und großen Nutzen daraus ziehen kann, wies L. Ron Hubbard den weltweiten Aufbau von Scientology-Kirchen an. Und somit entstand 1954 die erste Scientology-Kirche in Kalifornien, die von Mitgliedern gegründet wurde. Sie ist eine praktische Religion. Sie ist auf jeden Aspekt menschlichen Daseins anwendbar und eine moderne Religion für die Welt von heute. In ihrem Kern und innerhalb einer jeden Scientology-Kirche befindet sich diese bleibende Einladung des Gründers: „Wir reichen Ihnen tatsächlich und aufrichtig das kostbare Geschenk der Freiheit und Unsterblichkeit.“

 

Scientology bietet einen exakten Weg, der zu einem vollständigen Verstehen und einer Gewissheit über die eigene spirituelle Natur führt. Sie spricht das geistige Wesen an und nicht einfach nur den Körper oder den Verstand, denn der Mensch ist weit mehr als nur ein Produkt seiner Umgebung und seiner Gene.

 

Scientology umfasst daher Wissen, das von L. Ron Hubbard in vielen Jahrzehnten erforscht und niedergeschrieben wurde, das von den folgenden, bestimmten grundlegenden Wahrheiten ausgeht: Der Mensch ist ein unsterbliches Wesen; Seine Erfahrung geht weit über ein einziges Leben hinaus; Seine Fähigkeiten sind unbegrenzt, auch wenn er sie gegenwärtig nicht verwirklicht.

 

Des weiteren fand L. Ron Hubbard während seiner Forschungen heraus, dass der Mensch im Grunde gut ist und dass die Erlösung von einer jeden Person selbst abhängt und davon, dass sie ein brüderliches Verhältnis mit dem Universum erreicht. Daher ist Scientology auch keine dogmatische Religion, die von einer Person verlangt, dass er etwa einfach blind etwas glaubt, was man ihm erzählt wird.

 

Jede Person in Scientology wird dazu angehalten, selbst zu entdecken, dass die Grundwahrheiten der Scientology wahr sind, und zwar, indem man ihre Prinzipien anwendet und das Ergebnis beobachtet oder selbst erfährt. Nur dann kann man wissen, ob es wahr ist. Letztendliches Ziels der Scientology ist wahrhaftige, spirituelle Vervollkommnung und Freiheit.

 

Kontaktdaten:

Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.

Öffentlichkeitsarbeit: Uta Eilzer

Beichstraße 12, 80802 München

TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109

WEB: www.skb-pressedienst.de


Scientology wird definiert als das „Studium von Wissen“. Das Wissen über sich selbst, über Familie, Freunde, die Welt, über Leben, das Universum, die spirituelle Seite des Lebens und Gott. Sie ist das Studium der Wahrheit und schöpft aus 50.000 Jahren der Weisheit, der Mathematik und der Kernphysik.

 

Grundsätzlich geht es in der Scientology-Religion um die spirituelle Erlösung des einzelnen Menschen. Ihr Ziel ist, dem Einzelnen zu helfen, sich und sein Leben von einer spirituellen Grundlage aus zu verstehen (durch Wissen) und ihn in die Lage zu versetzen, alles zu verbessern, was er aus eigenverantwortlicher Sicht für alle Aspekte des Daseins als notwendig erachtet und in einer Weise, die er aus dieser Sicht als notwendig erachtet.



Eilzer,Uta


http://www.skb-pressedienst.de
eilzer[at]skb-pressedienst.de




Suchbegriffe: l. ron hubbard scientology dianetik religion seele weisheit vorträge werke familie kinder ausbildung person kirche dasein freiheit geistig wesen leben forschung universum wahrheit nutzen kalifornien mitglieder


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/155154.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/wissenschaft-forschung/16/2016122058590e00adf8c-pr22168.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Wissenschaft: