Bild
Kieler Woche 2016 setzt mit Gaastra die Segel – Eventkollektion feiert ...Hattrick: Team Lanson gewinnt zum dritten Mal in Folge den 9. Julius Bär Beach ...Ob Hageldellen, zerkratzte Felgen oder Brandlöcher – Jetzt werden auch in in ...Zum dritten Mal Gold für Lanson beim Beach Polo World Cup 2016? Dreamteam und ...
RESSORTS
138240 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
14.12.2015 11:22 | Wirtschaft | zurück

Neuer EMEA-Geschäftsführer bei Sekiguchi: Berry Bennis setzt verstärkt auf selektiven Vertrieb und Content-Marketing


Der japanische Hersteller der allseits beliebten Monchhichis will die Bekanntheit der niedlichen Wegefährten bei Kindern ab 2 Jahren hierzulande weiter steigern.


Frankfurt, 07.12.2015. Erfolgreich geht’s für Sekiguchi ins nächste Jahr: mit Berry Bennis, ehemaliger Deputy General Manager  und ab sofort Geschäftsführer für Europa, Russland und Afrika (EMEA). Der 44-Jährige forciert den selektiven Vertrieb. Damit will er die Qualität und die Zufriedenheit seiner Handelspartner weiter sichern. Außerdem sollen Top-Seller wie Monchhichi-Opa und –Oma in den Fokus rücken. Das Großelternpaar kam im Oktober dieses Jahres auf den deutschen Markt. Der Abverkauf ist seitdem immens gestiegen. Berry Bennis zeigt sich mit dem Vertriebserfolg äußerst zufrieden: „Oma und Opa sind neben der Mutter mit Kinderwagen in diesem Jahr die Nummer 1 auf dem deutschen Markt. Damit haben wir unser Hauptziel – die erfolgreiche Einführung neuer Sets erreicht“, stellt Berry Bennis fest.

 

Seit 2006 ist der erfahrene Vertriebler für das japanische Traditionsunternehmen tätig. Sein langjähriges Know-how im Unternehmen kommt ihm in seiner neuen Position zugute. Bennis setzt im kommenden Jahr auf verkaufsstarke Modelle. Monchhichi-Liebhaber können sich auf insgesamt 15 Neuheiten freuen. Derzeit gibt es 60 verschiedene Produkte auf dem deutschen Markt. Besonders beliebt: die bekleideten Monchhichis, Schlüsselanhänger und Bebichhichis. Mit den Neuheiten will Sekiguchi vor allem Kinder ab 2 Jahre begeistern. “Unser Ziel ist es, Kinderaugen zum Strahlen zu bringen – und das über Generationen hinweg. Wir wollen erreichen, dass der Nachwuchs von heute im Erwachsenenalter seine positiven Erinnerungen rund um Monchhichi an ihre eigenen Kinder weitergeben.“ Das will Bennis in Deutschland vor allem mit crossmedialen Marketingmaßnahmen und Word-of-Mouth erreichen. Allein auf Facebook ist die Monchhichi-Gemeinde innerhalb eines Jahres auf 10.000 Fans gestiegen. Auch in Elternzeitschriften sowie zielgruppengerechten Blogs ruft Sekiguchi die plüschigen Freunde wieder in Erinnerung. Damit zielt Sekiguchi auf eine Steigerung der Bekanntheit unter den Kindern von heute.

 

Fachhandel stärken

Berry Bennis will 2016 den selektiven Vertrieb weiter stärken und setzt primär auf den Verkauf der Plüschtiere im Fachhandel. Rund 1.000 Händler allein in Deutschland haben bislang Monchhichis in ihrem Sortiment. Darunter Großkunden wie die Drogerie Müller oder Galeria Kaufhof mit 400 bzw. 100 Filialen. Zusammen mit den Außendienstmitarbeitern des Handelsunternehmens Iden unterstützt der japanische Puppenhersteller die Präsentation der Monchhichis bei den Fachhändlern vor Ort. „Dabei geht es uns vor allem um eine einheitliche Wahrnehmung am POS. Starke Produkte wie die Schlüsselanhänger oder Oma und Opa sollten beispielsweise immer in Augenhöhe der Kinder platziert werden“, betont Bennis. Im Laufe des nächsten Jahres plant der Geschäftsführer 250 weitere Fachhändler für den Verkauf der kuscheligen Wegbegleiter zu gewinnen.


Die Sekiguchi Co. LTD ist der größte Puppenhersteller Japans mit Sitz in Tokyo. Seit 1918 werden hier Puppen und Plüschtiere hergestellt. 1974 entstanden die ersten Monchhichi-Modelle: ein Zwillingspaar, ein Junge und ein Mädchen. Die flauschigen Tierpuppen verbreiteten sich schnell auf der ganzen Welt – von Japan nach Europa, Nord- und Südamerika bis Asien. 2006 eröffnete Sekiguchi das erste Vertriebsbüro für Europa und feierte 2014 das 40-jährige Jubiläum und damit das Comeback der Monchhichis.

 

Mehr Informationen unter www.monchhichi.eu.


blattertPR
Blattert,Miriam
Cassellastraße 30-32, Haus A
60386 Frankfurt a.M.
http://www.blattert-pr.de
kontakt[at]blattert-pr.de




Suchbegriffe:


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/152865.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/wirtschaft/6/20151214566ea67a70fe9-pr55019.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Wirtschaft: