Bild
CLAAS führt ORBIS PCC ein: Mehrere Zehntausend Produktbestandteile komplett in ...Strategische Partnerschaft: T.CON erweitert Produktportfolio mit von FACTOR.E ...Proindex Capital AG: Paraguay – die verlängerte Werkbank Südamerikas ...LEWO Unternehmensgruppe zweiter Bauabschnitt der Leipziger Globuswerke ist ...
RESSORTS
140215 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
02.12.2015 15:28 | Vermischtes | zurück

Ehemaliger Thaibox-Champion engagiert sich für Drogenprävention


Pete Dwan hält Vorlesungen mit den Fakten über Drogen, bildet junge Menschen aus und baut eine Basisbewegung der Drogenprävention in England auf


Pete Dwan aus Manchester (England) – der vor 28 Jahren beinahe an seiner Drogensucht gestorben wäre – mit der Drogenaufklärungskampagne Fakten-über-Drogen an englische Jugendliche.

 

Pete Dwan weiß was es bedeutet ein Problem mit Drogen zu haben. Er war erst einundzwanzig, als seine Leber nicht mehr arbeitete und er fast gestorben wäre. Das ist über 28 Jahre her, dass Pete Dwann seiner tödlichen Drogensucht fast erlag. Er überwand seine Sucht und wurde vor etwa zwei Jahrzehnten Britischer Thaibox-Champion. Jetzt, mit 51, hat er sein Leben dem Kampf gegen einen Gegner verschrieben, der nicht so sichtbar, aber dafür tödlicher ist: dem Drogenmissbrauch. Mit den hervorragenden Informationsmaterialien Fakten-über-Drogen zur Drogenprävention klärt er Kinder und Jugendliche über verschiedene Drogen auf. Fakt ist, dass eine gute Aufklärung dafür sorgt, dass Kinder und Jugendliche nicht mehr zu Drogen greifen.


„Ich erzähle ihnen meine Geschichte“, sagt der gebürtige Manchesteraner. „Sie erkennen, dass ich weiß, wovon ich spreche.“ In der Tat ist es so. Und Pete Dwan nutzt sein Wissen, um junge Menschen davon zu überzeugen, dass der Weg zu Drogen in eine Sackgasse führt, manchmal wortwörtlich. „Sie sind in einem Alter, wo sie Entscheidungen über ihre Zukunft treffen“, sagt er, „und sie erkennen die Wahrheit.“

 

Pete Dwan ist in seiner neuen Aufgabe genauso engagiert und entschlossen wie er es war, als er seinen Thaibox-Titel im Jahr 1998 erwarb. In den vergangenen 10 Jahren hat er zu mehr als 81.000 Kindern gesprochen, um sie davon zu überzeugen, dass sie Drogen und Alkohol meiden, die ihn als jungen Erwachsenen fast dauerhaft fertig gemacht haben.

 

Der begeisterte Dwan sucht gegenwärtig noch Sponsoren, mit denen es ihm gemeinsam möglich ist, sich Vollzeit der Bereitstellung der Drogenaufklärungs-Vorträge zu widmen. Ein ehemaliger Jugend-Kickbox-Trainer hat sich kürzlich verpflichtet, die Durchführung der Drogenpräventionsarbeit durch seine Mitarbeit am Wochenende zu unterstützen.

 

Vor elf Jahren wurde Pete Dwan Scientologe. Er verwendet für sein Drogenpräventions-Programm die Informationshefte Fakten-über-Drogen, die Teil einer Drogenpräventions-Initiative ist, die von der Scientology Kirche International gefördert wird. Pete Dwan sagt, dass diese Materialien unübertroffen im Vorantreiben der Drogenaufklärung sind. Dwan glaubt, dass Kinder eine Menge falscher Informationen haben. „Die Broschüren geben ihnen die grundlegenden Fakten. Ich schätze sie, weil sie immer die Wahrheit in all der Verwirrung und den widersprüchlichen Daten vermitteln. Und die Broschüren kursieren überall. Sie haben keine Ahnung, in wie viele Hände sie gelangen.“

 

Die Lehrer sind oft von der Unbeschwertheit und Inspiration von Dwans Präsentationen überrascht. „Sie erwarten, dass die Diskussion knallhart und ernst ist“, stellt er fest, „aber am Ende ist jeder wirklich glücklich, und alle beklatschen mich.“ Mit seinen Vorlesungen bildet Dwan nicht nur junge Menschen aus, sondern baut auch eine Basisbewegung auf.

 

„Ich habe Tausende von Kindern nach den Vorlesungen und anschließenden Diskussionen befragt“, sagt er. „Die häufigste Antwort, die sie auf die Frage geben: „Wie kannst Du das, was Du heute gelernt hast, anwenden? ist: ‚Ich kann jemand anderem damit helfen.'“

 

Dwan erinnert sich, dass es nicht so viele unterschiedliche Drogen zu der Zeit gab als er Drogen nahm, und Informationen über ihre Wirksamkeit und Gefahren waren schwer zu finden. Drogenmissbrauch – so wurde angenommen – war vor allem auf Rockstars und Prominente beschränkt. Das ist aber heute kaum der Fall.

„Auf Kinder prasseln so viele Informationen und so viele Lügen nieder“, sagt Dwan. „Wenn wir alle unsere jungen Menschen aufklären, können wir eine Gesellschaft haben, in der niemand Drogen nimmt. Der Grund, warum ich tue, was ich tue und warum ich es so leidenschaftlich mache ist, weil ich weiß, dass ich einen Unterschied bewirken kann.“

 

Kontaktdaten:

Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.

Öffentlichkeitsarbeit: Uta Eilzer

Beichstraße 12, 80802 München

TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109

WEB: www.skb-pressedienst.de


Scientology wird definiert als das „Studium von Wissen“. Das Wissen über sich selbst, über Familie, Freunde, die Welt, über Leben, das Universum, die spirituelle Seite des Lebens und Gott. Sie ist das Studium der Wahrheit und schöpft aus 50.000 Jahren der Weisheit, der Mathematik und der Kernphysik.

 

Grundsätzlich geht es in der Scientology-Religion um die spirituelle Erlösung des einzelnen Menschen. Ihr Ziel ist, dem Einzelnen zu helfen, sich und sein Leben von einer spirituellen Grundlage aus zu verstehen (durch Wissen) und ihn in die Lage zu versetzen, alles zu verbessern, was er aus eigenverantwortlicher Sicht für alle Aspekte des Daseins als notwendig erachtet und in einer Weise, die er aus dieser Sicht als notwendig erachtet.



Eilzer,Uta


http://www.skb-pressedienst.de
eilzer[at]skb-pressedienst.de




Suchbegriffe: thaibox champion pete dwan england drogensucht drogenaufklärung drogenprävention drogen fakten über drogen kinder jugendliche alkohol drogen kickbox trainer broschüre scientology drogenmissbrauch informationen vorlesung dis


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/152810.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/vermischtes/22/20151202565f0e398a302-pr99893.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Vermischtes: