Bild
Forschungsprojekt zur Verbesserung der Planungsprozesse im Kraftwerks- und ...Mit Microsoft Dynamics 365 und ORBIS: M+W Dental schafft 360-Grad-Sicht auf und ...nowcast Gewitterexperten präsentieren real-time Tracking and Nowcasting of bei ...LED Lichtbandsystem – eindrucksvolle Beleuchtung – flexibel in der – ...
RESSORTS
140350 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
30.11.2016 13:27 | Tourismus, Reise und Freizeit | zurück

St. Anton am Arlberg:


Die ganze Saison für 10 Euro – den besten Deal machen am Arlberg auch in diesem Jahr die Jüngsten. Mit der „Schneemannkarte“ können Kinder bis zum 8. Lebensjahr (ab Jahrgang 2009) das gesamte Wintersportgebiet Ski Arlberg mit 305 Kilometer markierten Abfahrten und 87 Liften nutzen. Trotz vieler anspruchsvoller Strecken ist die Region rund um St. Anton auf kleine Gäste eingestellt: 131 Kilometer blaue Pisten, ausgewiesene Übungshänge und spezielle Liftkonstruktionen ab einer Körpergröße von 90 Zentimetern stehen für die Skilegenden der Zukunft bereit. Damit auch Eltern den Wintersport in vollen Zügen genießen können, lernt der Nachwuchs im Kikiclub oder mit Hase Hoppl unter professioneller Anleitung die ersten Schwünge. Wer mutig ist, tritt sogar schon beim Kinder-Skirennen oder Freestyle-Contest an. www.stantonamarlberg.com


Mit der Eröffnung der neuen Flexenbahn sind ab Dezember 2016 alle Skiorte am Arlberg verbunden – zum größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs mit insgesamt 305 Kilometer markierten Ski-Abfahrten, 87 Liften und Bahnen. Die Arlberg-Arena erstreckt sich dann von St. Anton in Tirol über Lech und Zürs bis nach Warth und Schröcken in Vorarlberg. Als einer der renommiertesten Wintersportorte weltweit gilt St. Anton als Treffpunkt für Skibegeisterte aus mehr als 50 Nationen. Langlaufen, Rodeln oder eine Tour auf Tirols einzigem Winterklettersteig gehören ebenso dazu wie teils schon legendäre Events und die mehrfach ausgezeichnete Tiroler Küche. Das österreichische Feriendorf ist außerdem Mitglied von „Best of the Alps“, dem Zusammenschluss von zwölf Top-Orten der Alpen. Das Wellnesscenter ARLBERG-well.com und das multifunktionale Sportzentrum arl.rock machen St. Anton am Arlberg zu einer wetterunabhängigen Feriendestination, die ebenso als Kongressort international anerkannt ist.


Angelika Hermann-Meier PR
Sieber, Yvonne
Lachener Straße 4
86911 Diessen am Ammersee
www.hermann-meier.de
yvonne.sieber[at]hermann-meier.de




Suchbegriffe: St. Anton Arlberg Skifahren Schnnemannkarte Kinder kinderfreundlich


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/155043.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/tourismus-reise-freizeit/8/20161130583ec5aecddad-pr76111.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Tourismus, Reise und Freizeit: