Bild
Mit ORBIS ConstructionONE powered by Microsoft Dynamics CRM: Uponor-Gruppe ihre ... Kongress- und Kulturzentrum Montforthaus, Feldkirch: Ökologischer Prachtbau ...LEWO Unternehmensgruppe: Attraktivität Leipzigs steigt weiterhin - Immobilien ...Drei Frauen geehrt im Kampf für die Natur: Erfolgsgeschichten von Namibia bis ...
RESSORTS
140039 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
13.09.2016 08:35 | Tourismus, Reise und Freizeit | zurück

Proneben Gut im Salzburger Land: Kuscheln erwünscht


„Hochkönigs Bergreich“ nennt sich die Ferienregion zu Füßen des Hochkönig. Für passionierte Kletterer ist dieses majestätische Kalkmassiv eine echte Herausforderung. Keine kräfteschonende Seilbahn führt hinauf oder wieder hinunter. Unterhalb des Massivs liegt das romantische Dorf Mühlbach am Hochkönig, in dem Idylle und Gemütlichkeit die Hektik des Alltags vergessen lassen. Die Hoteliersfamilie Deutinger hat sich entschieden, aus dieser Oase etwas ganz Besonderes zu machen: das Proneben Gut.

Das Proneben Gut ist keine gewöhnliche Hotelanlage, keine Ferienwohnung im eigentlichen Sinne und auch kein Wohnen auf dem Bauernhof. Außergewöhnlich war das Konzept einer Mischung aus luxuriösem Wohnen in Anbindung an einen Bauernhof. Daraus entstanden sind Kuschelhütten, in denen die Urlauber Ruhe und Erholung finden. Bei den Gästen fanden diese urigen Unterkünfte so viel Anklang, sodass sich Familie Deutinger für den Bau von fünf weiteren Kuschelhütten 5 Herzen entschied.

Jede von ihnen erhielt einen eigenen und liebevollen Namen: Oma Gretl, Die Salzburgerin, Zirberl, Wiesenblume und Schmuckstück. Außerdem hat jede ihren eigenen individuellen Charme. So steht die Oma Gretl für den Zauber der Vergangenheit, Die Salzburgerin ist stylisch, bei Zirberl riecht man regelrecht den Zirbenduft und das Schmuckstück verkörpert die Eleganz.

Im Innenbereich fiel die Entscheidung auf das Schalterprogramm Gira E2. Diese Schalterlinie überzeugt durch ihr reduziertes Design, die klare Formensprache und minimale Linienführung. Außen wurde das Schalterprogramm TX_44 installiert. Es ist spritzwassergeschützt und witterungsbeständig. Eine Serie, die zu jeder Architektur passt.

Alle Kuschelhütten wurden mit großen Fenstern ausgestattet. Die Urlauber haben somit einen freien Blick in die Natur. Großzügig sind auch die hohen Räume, die den Gästen bereits beim Eintreten das Gefühl von Ruhe und Gelassenheit vermitteln. Unterstützt wird diese Atmosphäre durch eine erstklassige Inneneinrichtung. Es dominieren Fichten-, Eichen- und Lärchenholz, passend zur alpinen Lage. Eine eigene Küche gehört genauso dazu wie eine eigene Sauna. In der kühleren Jahreszeit lädt ein offener Kamin zum Träumen ein, in den wärmeren Monaten lockt ein Balkon oder eine Terrasse zum Verweilen.

Ein Bauernhof zum Anfassen

Nicht nur Kinder haben Spaß mit den Tieren, auch die Erwachsenen. Hunde, Katzen und Kühe sorgen für unvergessliche Tage im Salzburger Land. Enten, Gänse, Hasen und auch Ziegen gehören zur tierischen Familie. Für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene werden spezielle Reitkurse angeboten. Selbst der eigene Hund ist immer herzlich willkommen.

Weitere Informationen zu den Produkten finden Interessierte unter: http://www.gira.de/schalterprogramme/e2.html und http://www.gira.de/schalterprogramme/tx44.html

[Fotos: Proneben Gut – Erlebnisbauernhof & Kuschelhütten]


Am Standort Radevormwald produziert Gira Schalter und Steckdosen, aber auch Systemkomponenten für die intelligente Gebäudetechnik, beispielsweise Geräte für das KNX System. Über die Gira Designplattformen wachsen immer neue Technologien mit der Elektroinstallation zusammen und werden zu Bestandteilen der Gira Schalterprogramme. Dazu gehören Kommunikationsanschlüsse und ein Unterputz-Radio ebenso wie das Türkommunikations-System von Gira und das Gira Rufsystem 834 Plus für Krankenhäuser, Pflegeheime, Arztpraxen oder öffentliche WC-Anlagen. Die Produktpalette von Gira umfasst darüber hinaus Alarmsysteme, Energie- und Lichtsäulen für die Außeninstallation. Heute beschäftigt Gira rund 1.000 Mitarbeiter.

 

http://www.gira.de/



Hirsch,Gabi



gabi.hirsch[at]seifert-pr.de




Suchbegriffe: Gira Smart Home Gebäudetechnik Haustechnik Hausautomation


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/154498.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/tourismus-reise-freizeit/8/2016091357d7ba5ec0b27-pr94054.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Tourismus, Reise und Freizeit: