Bild
WKZ Wohnkompetenzzentren: „Nachbesserung“ bei (WIKR) lässt viele Fragen ...Von 600 auf Null Versandfehler und ROI in einem Jahr mit Zetes’ ...PrestaShop beauftragt Hasselkus PR weltweit führender mit deutschsprachiger PR ...Yoga und Meer - Tiefe Ruhe und absolute Entspannung Personal Yoga mit Tina im ...
RESSORTS
139860 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
17.08.2016 11:01 | Kultur | zurück

Einweihung des neuen Gebäudes der Scientology Kirche Budapest


Am 23. Juli 2016 wurde das neue Gebäude der Idealen Scientology Kirche in Budapest eingeweiht


Rund 25 Jahre nach dem das erste Scientology-Banner in Budapest gehisst wurde, weihte am 23. Juli 2016 in der historischen Stadt Budapest die Scientology Kirche das neue Gebäude ein. Es ist die 52. Ideale Scientology Kirche auf der Welt, die seit dem Jahr 2003 eröffnet wurde. Weitere 50 Eröffnungen neuer Gebäude sind in Vorbereitung.

 

Nach vielen Jahren der kommunistischen Herrschaft, unter der die Ungarn gelitten hatten, suchten die Menschen Ungarns alsbald nach Wahrheit und Religion. Bereits 1988 durchbrach eine einzige Kopie des Buches von L. Ron Hubbard mit dem Namen „Dianetik: Ein Leitfaden für den menschlichen Verstand“ den damals noch vorhandenen Eisernen Vorhang, und eine Bewegung wurde entfacht.

 

Budapest ist heute das kulturelle, politische und wirtschaftliche Zentrum Ungarns und eine der großen Metropolen Mittel- und Osteuropas. Voller großer, historischer Sehenswürdigkeiten wie z.B. das Schloss Buda, die Fischerbastei, die Kettenbrücke, und so vieles mehr. Nun ist die Stadt um eine Sehenswürdigkeit reicher, welches die Arbeit von Tausenden von Scientologen ist.

 

Das kirchliche Oberhaupt der Scientology Kirche International, David Miscavige, hielt während der Eröffnungsfeier des neuen Gebäudes die Ansprache vor über 3.500 Scientologen und Freunden. Unter anderen sagte er: „Es wird gesagt, dass die ganze Welt Ihre Stadt als Hauptstadt der Freiheit kennt. Ihr Kampf, frei zu sein, lässt sich in jede bekannte Sprache der Erde in die Tat umsetzen. Man sagt auch, dass, wenn sich Menschen nach Freiheit sehnen, werden sie ‚Bürger von Ungarn‘.“ „Sehnsucht nach spiritueller Unabhängigkeit“ so beschrieb David Miscavige Ungarn und die Anwesenden bei der Eröffnung. „Hier steht was Sie gebaut haben, um zu demonstrieren, dass es getan werden kann – Ihre neue Ideale Scientology-Kirche von Budapest!“

 

Das neue Gebäude der Ideale Scientology Kirche steht mitten im pulsierenden Herzen von Budapest. Sie liegt an einer der Hauptverkehrsstraßen der Stadt, der Váci Straße, im pulsierenden Bezirk XIII, an der die fast 6.000 qm große Kirche nicht zu übersehen ist. Ein 25 m hoher Scientology Schriftzug kann jeden Tag von mehr als 100.000 Pendlern gesehen werden.

 

Die feierliche Eröffnung der Kirche ist der Höhepunkt des schnellen Wachstums der Religion seit der Gründung in Ungarn vor einem Vierteljahrhundert. In der Tat gibt es mehr als 33 Missionen in Ungarn und darüber hinaus in den Nachbarländern Rumänien, der Slowakei und der Tschechischen Republik. Vertreter aus jedem der oben genannten waren unter den 3.500 Scientologen und Gästen, die an der großen Eröffnungsfeier teilnahmen.

 

Unter den Teilnehmern waren wichtige, führende Persönlichkeiten der ungarischen Gesellschaft, die die Kirche in ihrem neuen Zuhause begrüßten: Dr. István Komáromi, Brigadegeneral; der pensionierte Polizeichef des Bezirks von Pest; Dr. Ildikó Hekáné Szondi, stellvertretender Vorsitzender für Kultur, Bildung, Tourismus und Jugend der Stadt Szeged; Frau Agnes Debreceni, Vorstandsmitglied der Gardony Education Foundation von Ungarn; und der nationale renommierte Autor Herr István Nemere.

 

Spricht man über kulturelles Erbe, dann muss man den Stifter von Scientology, L. Ron Hubbard, als einen herausragenden Schriftsteller vieler Genres hervorheben, so der Autor Istvan Nemere. „Herr Hubbard sagte, er sei nur ein Mensch und dennoch baute er einen Weg in die Freiheit und einen, der nicht zu steil ist, um ihn zu gehen.“ „Wegen ihm, egal wie klug oder glücklich, wie reich oder arm: jeder kann eine höhere Stufe erreichen, die über das hinausgeht, was sie sich jemals vorgestellt haben. Zusammen gefasst lässt sich sagen, dass L. Ron Hubbard der größte Menschenfreund des 20. und 21. Jahrhunderts ist.“

Besucher der neuen Idealen Scientology Kirche Budapest erhalten im Öffentlichkeits-Informationszentrum eine Einführung in die Dianetik und Scientology. Die Displays, die mehr als 500 Filme enthalten, zeigen die Inhalte und die Ausübung der Scientology Religion sowie das Leben und Vermächtnis des Stifters L. Ron Hubbard.

 

Das Informationszentrum bietet auch einen ausführlichen Überblick über die vielen von Scientology unterstützten humanitären Programme. Dazu gehören eine weltweite Menschenrechtsinitiative, eine weitreichende Drogenaufklärungskampagne, ein Drogenpräventions- und Rehabilitationsprogramm, ein globales Netzwerk von Zentren für Lese- und Schreibfähigkeit sowie das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, die heute die größte nicht-staatliche Katastrophenhilfsorganisation darstellen.

 

Die Kapelle bietet Platz für die verschiedenen kirchlichen Dienste wie Sonntagsandachten, Hochzeiten und Taufen. Ebenso werden in ihr eine Vielzahl von Veranstaltungen abgehalten, die auch Mitgliedern aller Konfessionen offen stehen. Die Ideale Scientology Kirche von Budapest umfasst ferner mehrere Seminarräume und Studierzimmer, zusätzlich zu einem ganzen Stockwerk, dass einzig dem Scientology-Auditing (Seelsorge) gewidmet ist.

 

Kontaktdaten:

Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.

Öffentlichkeitsarbeit: Uta Eilzer

Beichstraße 12, 80802 München

TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109

WEB: www.skb-pressedienst.de


Scientology wird definiert als das „Studium von Wissen“. Das Wissen über sich selbst, über Familie, Freunde, die Welt, über Leben, das Universum, die spirituelle Seite des Lebens und Gott. Sie ist das Studium der Wahrheit und schöpft aus 50.000 Jahren der Weisheit, der Mathematik und der Kernphysik.

 

Grundsätzlich geht es in der Scientology-Religion um die spirituelle Erlösung des einzelnen Menschen. Ihr Ziel ist, dem Einzelnen zu helfen, sich und sein Leben von einer spirituellen Grundlage aus zu verstehen (durch Wissen) und ihn in die Lage zu versetzen, alles zu verbessern, was er aus eigenverantwortlicher Sicht für alle Aspekte des Daseins als notwendig erachtet und in einer Weise, die er aus dieser Sicht als notwendig erachtet.



Eilzer,Uta


http://www.skb-pressedienst.de
eilzer[at]skb-pressedienst.de




Suchbegriffe: einweihung eröffnung feier scientology ron hubbard budapest dianetik metropole ungarn scientologen freunde kirche gebäude ansprache polizei kultur bildung autor schriftsteller information filme religion


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/154364.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/kultur-gesellschaft/11/2016081757b443f0072e8-pr11020.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Kultur:
18.01. 10:45 | Lebenslust entdecken