Bild
Kurz notiert aus dem Biohotel Schlossgut Oberambach: Vom veganen bis zur ...Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt testet Razor Hovertrax 2.0 auf der ...WKZ Wohnkompetenzzentren: „Nachbesserung“ bei (WIKR) lässt viele Fragen ...Von 600 auf Null Versandfehler und ROI in einem Jahr mit Zetes’ ...
RESSORTS
139910 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
07.10.2015 15:19 | Kultur | zurück

Großes Narconon Drogen-Rehabilitationszentrum in Kalifornien eingeweiht


Nordwestlich von Los Angeles bietet Narconon Ojai ein einzigartiges Drogen-Rehabilitationsprogramm für diejenigen, die ihre Sucht überwinden wollen, in einer ruhigen und ästhetischen Umgebung


Am 13. September 2015 wurde das neue Narconon-Anwesen in Ojai, Kalifornien, eingeweiht. Künstler und Führungspersönlichkeiten der Gesellschaft profitieren zukünftig in dem über 10 Hektar großen Areal von den bekannten Drogenrehabilitationsleistungen.

 

Das neue große Narconon-Zentrum in Ojai, Kalifornien, inmitten auf einem über 10 Hektar großen Areal, bietet Ausblicke, die sich meilenweit ins Unendliche erstrecken. Ermöglicht wurde dies durch großzügige Spenden von Mitgliedern der IAS (Internationalen Vereinigung von Scientologen). Das exquisite neue Narconon-Zentrum bietet persönliche Betreuung für Personen mit Drogen- oder Alkoholproblemen. Der herrliche 360-Grad-Panoramablick bietet Aussichten auf die atemberaubenden Hügel des Anwesens vom Ojai-Tal bis hin zum Pazifik.

 

Die Privatsphäre von Narconon Ojai, der Komfort und die Bauweise unterstützen all diejenigen die Hilfe benötigen und erhalten, ihre Sucht zu überwinden. Die Anlage ist daher ideal geeignet, um die Narconon Drogen-Rehabilitations-Dienstleistungen zu geben, basierend auf den Entdeckungen und Schriften des Religionsgründers der Scientology, L. Ron Hubbard.

 

Die Eröffnungsfeier wurde von der Leitenden Direktorin – Kathy Dion - der Association for Better Living and Education International (ABLE) geleitet. Während der Begrüßung der Gäste sagte sie: „Heute ist Narconon weltweit führend in der Drogen- und Alkohol-Rehabilitation und ihr einziger Zweck ist es, den Menschen zu helfen ein drogenfreies Leben zu führen. Dies ist eine Zeit der enormen Expansion des Narconon-Netzwerks und die Eröffnung des Narconon Ojai ist ein wichtiger Schritt bei der Erfüllung dieser Mission. Treten Sie ein durch diese Türen und betreten Sie eine Umgebung, die nur einer Sache gewidmet ist: den Menschen zu helfen, Sucht zu überwinden – für immer“.

 

Kathy Dion hilft Abhängigen seit 15 Jahren, ihre Sucht mittels der erfolgreichen Drogen-Rehabilitations-Dienstleistungen von Narconon zu überwinden und wieder gut zu erholen. „Ich bin sicher, dass die meisten Menschen die heute hier sind, entweder gehört oder selbst aus erster Hand die Folgen gesehen haben, wenn jemand die dunkle Straße der Drogenabhängigkeit hinunter geht. Aber wir haben die Antwort durch Narconon“, meinte Kathy Dion. “Heute, da wir uns hier auf diesem schönen Berggipfel versammeln, der oft als der Himmel bezeichnet wird, haben wir eine Einrichtung, wo wir Menschen in Not mit einem Programm helfen können, das in privater Atmosphäre und Abgeschiedenheit gegeben werden kann, um ihnen ihren Mut wiederzugeben, das Leben ohne Drogen oder Alkohol zu konfrontieren und drogenfrei zu bleiben“.

 

Die Schauspielerin Kelly Preston ist eine langjährige Narconon-Unterstützerin hinter der Bühne, die für viele Jahre davon geträumt hat, ein Narconon wie dieses zu haben, das perfekt wie für Künstler geeignet ist. Sie hob die Bedeutung dieses Tages hervor, als sie sagte: „Jahr für Jahr verlieren wir unsere Künstler und Kollegen mit denen wir zusammen gearbeitet haben – und oft sind sie in einem zu jungen Alter. Um die Tragödie noch deutlicher zu machen spricht die Tatsache, dass wir die Lösung haben, die diese Leben hätten ändern können. Wir hatten einfach nicht den Standort, um es zu liefern. Bis jetzt. Sie müssen nicht auf „immer“ drogenabhängig sein. Sie müssen nicht auf „immer“ ein Alkoholiker sein. Das ist eine Lüge. Unser Programm funktioniert. Und Sie können ein neues Leben zu haben.“

 

In abgeschiedener und ästhetischer Umgebung, etwa 136 Kilometer nordwestlich von Los Angeles, bietet Narconon Ojai ein einzigartiges Drogen-Rehabilitationsprogramm für diejenigen, die ihre Sucht überwinden wollen. Narconon-Mitarbeiter stehen bereit, um 24 Stunden rund um die Uhr den schwierigen Übergang weg von den Drogen zu erleichtern und darauf zu achten, dass diejenigen, die an dem Programm teilnehmen, die Werkzeuge mitnehmen, um ein erfolgreiches, drogenfreies Leben zu führen.

 

Narconon hat seit fast 50 Jahren das Leben unzähliger Menschen gerettet, die durch Drogenmissbrauch für immer verloren zu sein schienen. Die Aufgabe von Narconon ist es, einen effektiven Weg für die Rehabilitation des Drogenmissbrauchs aufzuzeigen und die Gesellschaft bei der Umkehr der Geißel des Drogenmissbrauchs weltweit zu unterstützen.

 

Narconon spricht diejenigen des Programms als „Studenten“ und nicht als „Süchtige/Abhängige“ oder „Opfer“ an, und ihr einziger Zweck ist es, Menschen Werkzeuge zu geben, weg von Drogen zu kommen und frei für immer von allen Betäubungsmitteln zu werden. Jedes Detail wird berücksichtigt, um den Studenten die Stabilität und die Geborgenheit zu geben, die sie brauchen um zu helfen, sie von der Sucht zu befreien und ihr Leben wieder aufzubauen – ohne Drogen.

Narconon-Zentren gibt es heute in rund 23 Ländern auf sechs Kontinenten. Weitere Informationen unter www.narconon.org

 

Kontaktdaten:

Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.

Öffentlichkeitsarbeit: Uta Eilzer

Beichstraße 12, 80802 München

TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109

WEB: www.skb-pressedienst.de


Scientology wird definiert als das „Studium von Wissen“. Das Wissen über sich selbst, über Familie, Freunde, die Welt, über Leben, das Universum, die spirituelle Seite des Lebens und Gott. Sie ist das Studium der Wahrheit und schöpft aus 50.000 Jahren der Weisheit, der Mathematik und der Kernphysik.

 

Grundsätzlich geht es in der Scientology-Religion um die spirituelle Erlösung des einzelnen Menschen. Ihr Ziel ist, dem Einzelnen zu helfen, sich und sein Leben von einer spirituellen Grundlage aus zu verstehen (durch Wissen) und ihn in die Lage zu versetzen, alles zu verbessern, was er aus eigenverantwortlicher Sicht für alle Aspekte des Daseins als notwendig erachtet und in einer Weise, die er aus dieser Sicht als notwendig erachtet.



Eilzer,Uta


http://www.skb-pressedienst.de
eilzer[at]skb-pressedienst.de




Suchbegriffe: narconon zentrum drogen rehabilitation kalifornien ojai künstler scientologen l. Ron hubbard alkoholproblem panoramablick eröffnungsfeier drogenfrei alkohol abhängigen helfen kelly preston alkoholiker lösung sucht rehabilit


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/152382.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/kultur-gesellschaft/11/20151007561537ec44c11-pr88759.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Kultur:
18.01. 10:45 | Lebenslust entdecken