Bild
Mit ORBIS ConstructionONE powered by Microsoft Dynamics CRM: Uponor-Gruppe ihre ... Kongress- und Kulturzentrum Montforthaus, Feldkirch: Ökologischer Prachtbau ...LEWO Unternehmensgruppe: Attraktivität Leipzigs steigt weiterhin - Immobilien ...Drei Frauen geehrt im Kampf für die Natur: Erfolgsgeschichten von Namibia bis ...
RESSORTS
140039 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
28.05.2015 17:07 | Kultur | zurück

Veranstaltung am 5. Juni 2015 in Berlin:


derDer Weg zum Glücklichsein – 21 Tipps fürs Leben


Ein Urgestein unter den Muslimen in Berlin ist fraglos Amir Dr. h.c. Mohammed Herzog von der Islamischen Gemeinschaft deutschsprachiger Muslime in Berlin. Seit Jahrzehnten ein leidenschaftlicher Verfechter der Religionsfreiheit fehlt er kaum auf einer Veranstaltung des interreligiösen Dialogs. „Respektieren Sie die religiösen Überzeugungen anderer“ und „Geben Sie ein gutes Beispiel“ sind zwei von 21 Regeln aus dem überkonfessionellen Verhaltenskodex „Der Weg zum Glücklichsein“.
Das gleichnamige Buch wurde erstmals 1981 von Scientology-Gründer L. Ron Hubbard veröffentlicht und mittlerweile in über 100 Sprachen übersetzt und hält damit einen Rekord im Guinness-Buch.
Am 5. Juni 2015 wird zu dem Werk und seinen Regeln eine Ausstellung in der Scientology Kirche Berlin, Otto-Suhr-Allee 30-34 in Berlin gezeigt. Kostenloses Material ist vorhanden solange der Vorrat reicht und für Erfrischungen gesorgt.
Dr. h.c. Mohammed Herzog kennt den „Weg zum Glücklichsein“ seit Jahren und hat sich bereit erklärt, am gleichen Tag, um 18 Uhr einen Vortrag zum Thema „Geben Sie ein gutes Beispiel“ zu halten.
Gleichgültig wie verfahren eine Situation zu sein scheint, es gibt immer einen Weg hinaus. Dieses Büchlein kann aufzeigen, wie.
In mehr als 5.000 Gefängnissen wird das Heft erfolgreich zur Rehabilitation von Straftätern eingesetzt. Millionen von Menschen weltweit haben mit seiner Hilfe einen Weg zu einem besseren Leben gefunden.
Für mehr Informationen:
Sabine Weber
Scientology Kirche Berlin e.V.
Otto-Suhr-Allee 30 – 34
D-10585 Berlin
Tel. 030-364076-270
Internet: www.scientology-berlin.org


Porträt: Scientology Kirche Berlin:
Seit 1975 war es unser Privileg, einer wachsenden Gemeinde in der Hauptstadt Deutschlands, einem Symbol für die Freiheit, zu Diensten zu stehen. Mit großem Stolz können wir nun von unserem Heim im Bezirk Charlottenburg aus den gesamten Umfang unserer Hilfe für Gemeinden in ganz Brandenburg darbieten.
Unsere Kirche verwirklicht die Zukunftsvision des Gründers der Scientology, L. Ron Hubbard, dass alle Scientology Kirchen dazu werden, was er als Ideale Organisationen (Orgs) bezeichnete.


Scientology Kirche Berlin e.V.
Weber,Sabine
Otto-Suhr-Alle 30-34
10585 Berlin
http://www.scientology-berlin.org
sk-b[at]web.de




Suchbegriffe: Berlin Religion Scientology Kirche Menschenrechte Anerkennung


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/151414.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/kultur-gesellschaft/11/2015052855674b577b5f3-pr10511.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Kultur: