Bild
Kurz notiert aus dem Biohotel Schlossgut Oberambach: Vom veganen bis zur ...Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt testet Razor Hovertrax 2.0 auf der ...WKZ Wohnkompetenzzentren: „Nachbesserung“ bei (WIKR) lässt viele Fragen ...Von 600 auf Null Versandfehler und ROI in einem Jahr mit Zetes’ ...
RESSORTS
139918 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
23.12.2016 14:10 | IT und Software | zurück

Umständlich geht immer – auch in der Verfahrenstechnik


Einfach geht es mit intelligenten P&IDs und der Macht der Attribute in M4 P&ID FX


Moers – 23. Dezember 2016: Die verfahrenstechnische Planung hat viele Aufgabenbereiche und eine davon ist die Dokumentation der Planung in einem Verfahrensfließbild. Die Herausforderung bei einer integrierten R&I-Planung liegt in der Erfassung der Detailinformationen in einem Fließbild.

Der manuelle Weg

Normalerweise zeichnet man dazu die in der Anlage benötigten Komponenten als Symbole auf eine Zeichnung. Dann verbindet man diese logisch durch Linien, die meist für Rohrleitungen stehen. Jetzt würde man noch an den richtigen Stellen die benötigten Instrumente für die Messung oder Steuerung absetzen. Und jetzt würde auch die Detailarbeit kommen, denn jede einzelne Komponente muss penibel geplant und ausdefiniert werden, damit die Anlage optimal funktionieren kann. Üblicherweise werden dazu die Eigenschaften jeder einzelnen Komponente in den verschiedensten Dokumenten festgehalten, was oft sehr arbeitsintensiv und umständlich ist. Aber warum sollte man all diese manuelle Arbeit verrichten, wenn die heutigen Systeme viele Aufgaben übernehmen können?

Versteckte Detailinformationen
Diese Detailinformationen sind unsichtbar, müssen aber trotzdem auswertbar bleiben. Die Lösung für diese Herausforderung sind Attribute. Diese lassen sich an die einzelnen Komponenten, Rohrleitungen oder Instrumentierungen anknüpfen und bleiben lediglich als Detaildaten im Hintergrund gespeichert. Das Ergebnis ist eine komplett automatisierte Erstellung von Berichten und Stücklisten für die Dokumentation.

Attribute – Die versteckte Intelligenz
Attribute in einer R&I-Planung sind ein sehr mächtiges Werkzeug, denn Sie machen aus einem normalen R&I-Schema ein intelligentes Planungswerkzeug. Das P&ID ist dann nicht nur eine bloße Grafik, sondern gleichzeitig ein auswertbarer und analysierbarer Datenlieferant für die spätere Planung und Fertigung der Anlage. Auch ergeben sich durch die Fähigkeit Berichte jeder Art zu erstellen viele Möglichkeiten für die kostentechnische Planung eines Projektes.

Die Macht der Attribute
Eine P&ID-Lösung, die die Macht der Attribute voll ausnutzt und auch die entsprechenden Schnittstellen bietet, ist M4 P&ID FX. Dieses P&ID-System ist speziell für die Aufgabenstellungen der verfahrenstechnischen Planung konzipiert und bietet sowohl die Möglichkeit verfahrenstechnische Prozesse grafisch abzubilden, als auch diese mit komplett auswertbaren Detailinformationen zu versehen.

Mehr über die Nutzung von Attributen erfahren:
http://www.cad-schroer.de/news-events/artikel/intelligente-pids-erzeugen.html?utm_source=PR&utm_campaign=M4PIDFX&utm_medium=email&utm_content=Attribute

P&ID-Software kostenlos testen und von der Macht der Attribute profitieren:
http://www.cad-schroer.de/produkte/m4-pid-fx/kostenlose-testversion.html?utm_source=PR&utm_campaign=M4PIDFX&utm_medium=email&utm_content=Attribute

Das P&ID-System von CAD Schroer ist durch den Preis von 1.250 € für jedes Unternehmen erschwinglich. Es rentiert sich durch die mitgebrachte Automatisierung und die einfache Handhabung bereits nach den ersten damit durchgeführten Projekten.


Über CAD Schroer
CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Seit fast 30 Jahren betreut CAD Schroer Kunden aus den Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft.

Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je.

Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement.  Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS™, STHENO/PRO®, M4 ISO und M4 P&ID FX, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen.

Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität.
CAD Schroer ist zusätzlich ein autorisierter PTC-Partner in den Bereichen Entwicklung, Schulung, Service und Vertrieb. Durch seine kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter bietet der Software-Entwickler einen hohen Mehrwert für die komplette Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen im PTC-Produktumfeld.

Kontakt
Sergej Schachow
CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers
Website: www.cad-schroer.de
Email: info@cad-schroer.de
Telefon:
Deutschland: +49 2841 91840
England: +44 1223 460 408
Frankreich: +33 141 94 51 40
Schweiz: +41 44 802 89 80
Italien: +39 02 49798666  
USA: +1 866-SCHROER (866-724-7637)


CAD Schroer GmbH
Schacho,Sergej
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers
http://www.cad-schroer.de
info[at]cad-schroer.de




Suchbegriffe: Verfahrenstechnik Intelligente Software P&ID-Software R&I-Software Attribute


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/155178.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/it-software/3/20161223585d224345c32-pr98329.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: IT und Software: