Bild
Ein gemeinnütziges, zertifiziertes Bildungsinstitut als „Ort des Respekts“ ...Teracue Highlights auf der IBC 2016: Get ready for the transition mit den von ...Mehr Effizienz in Vertrieb und Service: DencoHappel führt cloudbasierte von ...„Roter Hahn“: Neuer „Bäuerlicher Feinschmecker 2016/17“ ...
RESSORTS
138777 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Claudia Cardinal, Gründerin der Sterbeammen-Akademie in Hamburg
Claudia Cardinal, Gründerin der Sterbeammen-Akademie in Hamburg
21.08.2008 18:44 | Gesundheit | zurück

Trauernde und Sterbende professionell begleiten


Weiterbildung "Sterbeamme/Sterbegefährte" jetzt auch in Berlin


Für die Spaßgesellschaft sind Abschied, Tod und lebensbedrohliche Krankheit Tabuthemen. Menschen sterben heute in Krankenhäusern und allein. Mit ihrer Trauer und ihrem Schmerz fühlen sich die Zurückgebliebenen häufig unverstanden. Claudia Cardinal bezieht Position für Trauernde und für Sterbende. Um ihnen in unserer modernen Gesellschaft Raum zu geben, entwickelte die Hamburger Heilpraktikerin Claudia Cardinal ein Berufsbild und ein neues Weiterbildungsprofil: Sterbeammen und Sterbegefährten sind Menschen, die fundierte und professionelle Sterbebegleitung leisten.

Cardinal selbst verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit Sterbenden und Trauernden. Sie ist Autorin einer Reihe von Büchern, die sich mit Tod und Trauer befassen und im Patmos-Verlag erschienen sind. Ihr großes Engagement gilt einer zeitgemäßen europäischen Sterbeheilkunde.
Neue Lehrgänge beginnen jetzt in Hamburg (ab 13.09.2008), Ingolstadt (ab 27.09.2008) und erstmals auch in Berlin (ab 30.08.2008). In zwei Jahren und an ca. 170 Unterrichtsstunden können Interessierte berufsbegleitend ihre Weiterbildung zu "Sterbeamme/Sterbegefährte Akademie nach Claudia Cardinal" absolvieren. Die Fortbildung wird nach den Kriterien von ISO 9100 zertifiziert und richtet sich an Frauen und Männer, die persönliche Trauererfahrungen sowie berufliche Praxis in einem Heil- oder Pflegeberuf gesammelt haben. Das Curriculum orientiert sich an den unterschiedlichen Phasen des Sterbens und der Trauer. Die kritische Auseinandersetzung mit religiösen, philosophischen und psychologischen Denkmodellen sowie ethischen Fragen sind wesentlicher Bestandteil des Unterrichts. Ebenso spielt der Umgang mit Tod und Trauer in anderen Gesellschaften und Kulturen eine wesentliche Rolle.
Als Zusammenschluss und Forum von Sterbeammen und Sterbegefährten hat sich der Verein Sterbeheilkunde e.V. gegründet. Die Website www.sterbeheilkunde.de ist seit Kurzem online.





Suchbegriffe: sterbebegleitung trauer tod berlin ingolstadt hamburg heilpraktiker neue kultur der trauer


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/6955.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/gesundheit-medizin/9/trauernde-sterbende-professionell-begleiten-pr91394.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Gesundheit: