Bild
Olaf Haubold: Die Rechtsform der Genossenschaft bietet im Crowdfunding und ...Kleine Biker ganz groß – Razor bringt elektrischen Vorschulroller Lil‘ES ...Mit ORBIS ConstructionONE powered by Microsoft Dynamics CRM: Uponor-Gruppe ihre ... Kongress- und Kulturzentrum Montforthaus, Feldkirch: Ökologischer Prachtbau ...
RESSORTS
140047 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
08.05.2012 18:16 | Bildung und Weiterbildung | zurück

L. Ron Hubbards effektive Lernmethodik gegen Lernprobleme für Lernende aller Altersgruppen


Es gibt tatsächlich eine funktionierende Methodik, um praktisch jedes Thema begreifen zu können


Psychologen sprechen heutzutage oft sehr zungenfertig von „Aufmerksamkeitsstörungen“ oder „Lernschwächen“ in der Schule. Dabei können Schüler häufig gar nicht lernen, weil ihnen niemand je beigebracht hat, wie man lernt sowie Hindernisse beim Lernen erkennt und wie man diese Hindernisse überwindet, so wie das bei der erfolgreichen Lernmethodik von L. Ron Hubbard der Fall ist.

 

Derzeit wird die Zahl von Analphabeten auf der ganzen Welt auf ca. 800 Millionen Menschen geschätzt. Laut Leo-Studie von 2011 gibt es in Deutschland über 2,5 Millionen totale Analphabeten sowie 7,5 Millionen funktionale Analphabeten. Diese können zwar einzelne Buchstaben erkennen und eventuell noch einzelne Wörter, aber keinerlei Sinn im Text erkennen und auch zusammenhängende Texte nicht schreiben.

 

Über 800 Millionen Menschen auf dieser Welt sind praktisch unwissend. Die Zukunftsaussichten von  derartig benachteiligten Menschen, z.B. um einen Beruf zu erlernen und damit seine Zukunft aufzubauen und seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, liegen praktisch bei Null. Es fehlen einem guten Teil dieser Menschen die Fähigkeit des Lesens und Schreibens, um sich in der heutigen Zeit zurecht zu finden und etwas anderes als niedrige Tätigkeiten auszuüben.

 

Da diese Menschen nie in ihrem Leben ein Buch gelesen haben, wird das intellektuelle Niveau im Großen und Ganzen von Computerspielen, Fernsehshows, Daily Soaps, Musiksongs und ähnlichem bestimmt. Dementsprechend fällt es diesen Menschen schwer, einen eigenständigen Gedanken zum Ausdruck zu bringen und z.B. Konflikte mit anderen durch Dialog auszutragen. Was bleibt, sind Frustration, Drogen und Gewalt und somit der Wegfall grundlegender moralischer Werte.

 

L. Ron Hubbard war so kühn zu behaupten, dass es für jedes Lernproblem eine funktionierende Lösung gibt. Er selbst war einige Jahre pädagogisch tätig und wunderte sich, warum manche Seminarteilnehmer den Lehrstoff nicht verstanden oder nicht anwenden konnten, oder es ihnen langweilig war oder sie keine Lust hatten, sich zu beteiligen. Schließlich fand L. Ron Hubbard heraus, dass es drei grundlegende Lernhindernisse gibt. Diese wurden allerdings zuvor nirgendwo definiert und dennoch stellen sie den alleinigen Grund für sämtliche Fehlschläge bei allen Lernvorgängen in der Schule, ebenso wie in der Aus- und Fortbildung im Beruf dar. Somit entwickelte er die in vielen Ländern bekannte „Studiertechnologie“, mit deren einfachen und praktischen Methodiken schon vielen Millionen Menschen - Schülern wie Erwachsenen - auf der ganzen Welt geholfen werden konnte.

 

Bei dieser Hubbard-Lernmethode  handelt es sich nicht um eine neue Lernhilfe oder eine neue Technik sich etwas einzuprägen, und auch um kein phonetisches Leseprogramm. Vielmehr handelt es sich um eine vollständige Methodik für alle Aspekte des Lernens. L. Ron Hubbard gibt jedem Schüler bzw. Aus- oder Fortzubildenden einige Hilfsmittel zur Hand, mit denen jedes beliebige Thema begriffen werden kann. Jedes Thema!

 

Es handelt sich hier nicht um eine willkürliche Herangehensweise. Ganz im Gegenteil: Die Hubbard-Lernmethode vermittelt die Grundbestandteile jedes Lernens. Dies beginnt mit der korrekten Klärung der Bedeutung von Begriffen, zu vollständigem Verstehen von Texten, angefangen bei einfachen Wörtern des üblichen Sprachgebrauchs bis zu unbekannten Fachbegriffen oder Fremdwörtern. Sie umfasst weiterhin die stufenweise Vermittlung des Lernstoffes auf unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und die Rückkehr zu früheren Stufen, wenn eine Stufe übergangen oder zu schnell weiter gegangen wurde, damit das Verpasste ausfindig gemacht und dann aufgearbeitet werden kann. Und sie behandelt die fehlende Anschaulichkeit des Lernstoffes aufgrund von zu viel Theorie und ein fehlendes Gleichgewicht mit der anschaulichen Darstellung des Lernstoffes im praktischen Leben.

 

Das sind die Hauptbarrieren jedes Lernprozesses. Jede dieser drei Lernbarrieren hat ihre eigenen typischen Manifestationen. Sie selbst erkennen und eigenständig beheben zu können, ist der Kern der Lernmethode nach L. Ron Hubbard. Hierdurch werden Lernfrustrationen vermieden und die Selbständigkeit im Erlernen eines neuen Stoffes gefördert. Dies ist die ideale Art und Weise, wie man lernt.

 

Trotz allem, bei dem was während der letzten 100 Jahre im Namen der Bildung angepriesen worden ist –  handelt es sich um eine völlig neue Methodik des Lernens, die faktisch weltweit Ergebnisse bringt und in der Lage ist, erneutes Interesse und Begeisterung für das Lernen an sich oder ein altes oder neues Fachgebiet zu erschaffen.

 

Einige tausend Pädagogen weltweit haben mittlerweile eigene Erfahrungen mit dieser Lernmethodik gesammelt und gesehen, wie sie dazu beiträgt, das Interesse ihrer Schüler, Studenten oder Auszubildenden zu entflammen oder die Anzahl gescheiterter Schüler oder von Fehlschlägen in Schulabschlüssen drastisch gen Null zu reduzieren.  

 

Unter den vielen Berichten von Lehrerinnen und Lehrern aus aller Welt befinden sich sogar Aufzeichnungen, wonach ehemalige Analphabeten, die kaum zur Schule gingen und lieber Straftaten begingen, nun zu begeisterten Leseratten wurden und ihr vorheriges unsoziales Verhalten völlig abgelegt hatten. Ehemalige Problemschüler sogar aus Slums konnten zwei Jahre verpasste Schulzeit aufholen und hatten außerordentliche Fertigkeiten im Lesen erworben - und das manchmal schon nach ein paar Wochen oder Monaten genauer Anleitung mit der hilfreichen Lernmethodik von L. Ron Hubbard. Die Alphabetisierung z.B. in südafrikanischen Schulen war sogar so erstaunlich, dass ganze Schuldistrikte dort L. Ron Hubbards Lernmethodik als Standardbestandteil des Unterrichtsstoffes übernahmen.

 

Es gibt Hoffnung für alle Lernenden – egal ob Schüler und Studenten oder Aus- und Fortzubildende jeglicher Altersgruppen betroffen sind, denn es gibt tatsächlich eine funktionierende Methodik, um praktisch jedes Thema begreifen zu können.

 

Weitere Informationen:

Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.

Beichstr. 12, 80802 München

Ansprechpartner: Uta Eilzer

Tel. 089-38607-145, Fax. -109

Web:  www.skb-pressedienst.de

eMail:  eilzer@skb-pressedienst.de       

 


Grundsätzlich geht es in der Scientology Religion um die spirituelle Erlösung des einzelnen Menschen. Ihr Ziel ist, dem Einzelnen zu helfen, sich und sein Leben von einer spirituellen Grundlage aus zu verstehen und ihn in die Lage zu versetzen, alles zu verbessern, was er aus verantwortlicher Sicht für alle Aspekte des Daseins als notwendig erachtet und in einer Weise, die er aus dieser Sicht als notwendig erachtet.



Eilzer,Uta



eilzer[at]skb-pressedienst.de




Suchbegriffe: l ron hubbard hubbard lernschwäche schüler lernen hindernisse buch analphabeten lernproblem lesen schule pädagoge psychologe lern studier methodik fortbildung hubbard-lernmethode barrieren lernprozess bildung


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/123026.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/bildung-weiterbildung/27/201205084fa946f643e5c-pr80160.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Bildung und Weiterbildung:
04.02. 12:46 | swiss beauty academy
29.10. 10:59 | Grausame Schule