Bild
Olaf Haubold: Die Rechtsform der Genossenschaft bietet im Crowdfunding und ...Kleine Biker ganz groß – Razor bringt elektrischen Vorschulroller Lil‘ES ...Mit ORBIS ConstructionONE powered by Microsoft Dynamics CRM: Uponor-Gruppe ihre ... Kongress- und Kulturzentrum Montforthaus, Feldkirch: Ökologischer Prachtbau ...
RESSORTS
140047 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
25.11.2016 10:21 | | zurück

„FreiRÄUME für Innovationen“


TechnologiePark realisiert modernes Bürokonzept „Büro 4.0“ bei OEVERMANN Networks


Bergisch Gladbach, 24.11.2016   Die OEVERMANN Networks GmbH ist jetzt in die Arbeitswelt der nächsten Generation gestartet. Für die renommierte Online-Agentur hat der TechnologiePark Bergisch Gladbach das zukunftsweisende Bürokonzept „Büro 4.0“ realisiert. Die auf die individuellen Anforderungen des Unternehmens abgestimmten „FreiRÄUME für Innovationen“ stammen aus der Feder von Udo Maier vom Nürnberger Architekturbüro artec.

Ziel des neuartigen Bürokonzeptes ist es, die Kommunikation der Mitarbeiter in den Mittelpunkt zu stellen, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das die Kreativität der Beschäftigten fördert und den Wohlfühlfaktor deutlich steigert. Zugleich werden Arbeitsprozesse optimiert und damit insgesamt die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens auch mit Blick auf die Mitarbeitergewinnung gesteigert.

Communication Center

Entstanden ist ein „Communication Center“ mit modernen Teamarbeitsplätzen, „Think Tanks“ für die Entwicklung kreativer Ideen und Konferenzräume mit neuester Präsentationstechnik, ebenso wie Freiflächen für Auszeit und Entspannung. Auch Beleuchtung und Akustik wurden komplett neu gestaltet und Flächen klimatisiert.

„Für Digital-Agenturen wie OEVERMANN Networks ist die Umsetzung von agilen, d.h. flexiblen und schlanken Arbeitsprozessen in kreativen und emotionalen Arbeitsumgebungen ein Erfolgsfaktor. Deshalb haben wir mit dem TechnologiePark diese zukunftsweisende Arbeits- und Kommunikationsumgebung geschaffen“, erläutert Uwe Oevermann, neben Dieter Porzberg und Robert Oevermann Geschäftsführer der Online-Agentur.

 

Darüber hinaus wird die neu gestaltete Arbeitsumgebung dem dynamisch wachsenden Unternehmen Wettbewerbsvorteile bei der Gewinnung neuer qualifizierte Mitarbeiter verschaffen. Weitere wichtige Vorteile: Im Zuge der Neugestaltung wurden Datenschutz und Datensicherheit weiter optimiert und das Unternehmen verfügt jetzt über sehr repräsentative Agenturräume.

OEVERMANN Networks, eine der Top Internet- und eBusiness-Agenturen in Deutschland, wurde 1994 von den drei heutigen Geschäftsführern im TechnologiePark gegründet und beschäftigt mittlerweile 100 hochqualifizierte Mitarbeiter.

Im Zentrum steht immer der Mensch

„Arbeit im 21. Jahrhundert braucht ein flexibles, multilokales, nachhaltiges Umfeld und eine Führungsphilosophie, um Kreativität und Innovationskraft zu stimulieren“, skizziert Architekt Udo Maier die Philosophie der „kommunikativen Bürowelt“. So würden Leistungsbereitschaft gefördert und Produktionspotentiale gesteigert. „Im Zentrum steht aber immer der Mensch.“ Arbeits- und Lebensweisen würden situationsbedingt organisiert und erlaubten den Menschen eine neue Balance zu finden, die im Einklang stehe mit den beruflichen Zielsetzungen und den persönlichen Lebensentwürfen, so Maier weiter.

Für den Park ist die Einführung des „Büro 4.0“ nach den Worten von Parkmanager Albert Hanseder-Schiessl Teil des umfassenden TBG-Programms „Fit für die Zukunft“. Zugleich sei es Instrument zur Mieterfindung und Mieterbindung. So hat OEVERMANN Networks im Zuge der Umsetzung des neuen Bürokonzeptes seinen Mietvertrag langfristig verlängert und zudem seine Flächen auf jetzt 1350 m² erweitert. Die zukunftsorientierte Umgestaltung weiterer Büroflächen im Park ist bereits in Planung.


Der TechnologiePark Bergisch Gladbach zählt zu den großen, etablierten Unternehmensstandorten im Wirtschaftsraum Köln. Bislang haben sich bereits über 140 Firmen mit rund 2.400 Mitarbeitern für den Standort entschieden. Der TechnologiePark verfügt über rd. 72.500 Quadratmeter multifunktionale Gewerbefläche in Neu- und Bestandsgebäuden. Mieter schätzen neben dem maßgeschneiderten Flächenangebot vor allem das ausgefeilte Servicekonzept und die sehr gute Verkehrsanbindung und Infrastruktur. Darüber hinaus bietet das in den TechnologiePark integrierte Rheinisch Bergische TechnologieZentrum Existenzgründern umfassende Starthilfe beim Aufbau eines Unternehmens. www.TBG.de


TechnologiePark Bergisch Gladbach
Becher,Ulrich
Friedrich-Ebert-Str. 75
51429 Bergisch Gladbach
www.tbg.de
presse[at]gl-tbg.de




Suchbegriffe: Büro 4.0 kommunikative Büros agile Arbeitsprozesse


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/155013.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/immobilien/14/201611255838029e2fdbb-pr30696.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Immobilien :
29.01. 23:24 | Hell und preiswert