Bild
Jazz aus Frankreich: junge Künstler und volle Konzertsäle sorgen für gute ...Industrielle Kennzeichnungslösungen: Etiketten, Schrumpfschläuche, Drucker, ...Immobilienexperte Stephan Praus: „Immobilienpreise ziehen ‚im Osten’ ...Dayuse.com liebt alle Mütter Das perfekte Geschenk für einen Mutter-Tochter ...
RESSORTS
140251 Artikel
Android APPS (Neu)
Auto und Motorrad
Bildung und Weiterbildung
Energie und Umwelt
Freizeit
Gesundheit
Immobilien
Industrie und Hightech
IPad APPS (Neu)
IPhone APPS (Neu)
IT und Software
Karriere und Beruf
Kultur
Kunst
Lifestyle
Logistik, Transport und Verkehr
Marketing und Vertrieb
Marktforschung und Consulting
Medien
Medien und Telekommunikation
Mode
Musik, TV, Kino
Politik
Ratgeber Recht
Sport
Tourismus, Reise und Freizeit
Vereine und Verbände
Vermischtes
VIP - Künstler
Wirtschaft
Wissenschaft
Wohnen, Bauen, Garten

FeetBurner


Facebook Add


Unique Content
Bild

Bild
 


Foto
04.08.2016 17:37 | | zurück

Kritische Gedanken in Reimen


Mal nachdenklich, mal zornig philosophiert Hermann Braun über Politik und Gesellschaft

 

Mit scharfem Blick und spitzer Feder betrachtet Hermann Braun die Welt. „Ein Mensch mit Ecken und mit Kanten“, jetzt im Verlag Kern erschienen, charakterisiert den Mecklenburger Autor selbst: er lässt sich nicht verbiegen und sagt seine Meinung und seine Einsichten gerade heraus, auch wenn er den Gegenwind zu spüren bekommt.

Braun macht (sich) einen Reim auf die Welt, das Leben, angenehme und weniger nette Zeitgenossen. In 68 Gedichten wirft er einen genauso kritischen wie staunenden und zuweilen zornigen Blick auf die Politik, die menschliche Eitelkeit, aber auch einen bedauernden auf das Älterwerden und die Endlichkeit des irdischen Daseins. Durch alle Themen zieht sich die Erkenntnis: In gereimten Worten sind auch unbequeme Wahrheiten leichter zu verdauen.

Dass er bodenständig ist und virtuos mit Sprache umgeht, hat er bereits mit seinem Mundart-Lexikon bewiesen, das sogar in der Hausbibliothek des Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen, MV seinen Platz gefunden hat: „KIKIN - dat Handbauk för Plattdüütsch von gistern un hüt in mecklenburgisch-vorpommerscher Mundart“

So kommentiert Hermann Braun in seinem neuen Buch in Versform Privates und Politisches mit Gedichten wie:

 

Der Schattensprung

Wollt über meinen Schatten springen,

so aus dem Stand mit großem Satz.

Und landete, nun ja, wen wundert’s,

wo ich schon war, am selben Platz!

Doch, sollte es mir je gelingen

(alles Große braucht viel Zeit),

dass ich mich selber mal bezwinge

mich dieses Tun gewiss nicht reut!

Und doch werd ich derselbe bleiben,

und das nicht nur, weil ich es muss.

Nehm gern in Kauf all meine Leiden

und mich dazu bis ganz zum Schluss!

 

Die Freiheit, die ich meine

Und bleibst du auch erstrebenswert,

bist du alleine gar nichts wert,

fällt mir zu dir nur ein.

Du dienst nur dem, der Kohle hat,

so richtig Knete, Schotter satt.

Und nicht, was man uns suggeriert,

zu falschem Denken nur verführt –

was trügt, das ist der Schein!

Wer frei sein will, der braucht viel Geld,

vielmehr als er für nötig hält –

so ist das Regelwerk der Welt

Und darum ist es keine Mär:

Du bist und bleibst stets elitär!

 

 

Hermann Braun

Ein Mensch mit Ecken und mit Kanten

Ansichten, Einsichten, Phantasien

© 2016 Verlag Kern
ISBN 9783957162-106
ISBN E-Book 9783957162-076
1. Auflage, August  2016
Softcover, 124 Seiten

Buch 9,90 Euro, E-Book 5,99 Euro

 

Nachfragen richten Sie bitte an

Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693  Ilmenau

Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de


Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Kinderbücher, Reiseliteratur, Lyrik und Geschenkbücher. Einen besonderen Schwerpunkt bilden „Wahre Geschichten aus Leidenschaft geschrieben”. Hier schildern Menschen authentisch ihre Erfahrungen mit dem Geschäft der Ausbeutung der Gefühle europäischer Frauen und Männer in einigen islamischen Ländern (Bezness). Außerdem finden sich hier ungeschönte, persönliche Berichte über soziale Konflikte, Gewalterfahrung und sexuellen Missbrauch.

Der Verlag Kern wurde 2006 von Evelyne Kern in Bayreuth gegründet. Seit Anfang 2015 arbeitet er unter der Leitung von Ines Rein-Brandenburg in Ilmenau. Er bietet vor allem neuen, unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihr Manuskript professionell gestaltet auf den Markt zu bringen. www.verlag-kern.de

Wenn es kürzer sein muss:

Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Belletristik, Sachbücher, Kinderbücher. Er bietet vor allem neuen, unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihr Manuskript professionell gestaltet auf den Markt zu bringen. www.verlag-kern.de


VERLAG KERN GMBH
Franz,Siegfried
Bahnhofstraße 22
98693 Ilmenau
http://www.verlag-kern.de
sfpresse55[at]gmail.com




Suchbegriffe: Literatur Belletristik Roman Ratgeber Sachbuch Kinderbuch lesen Lyrik Poesie Gedicht


Permanentlink short: http://www.onejournal.de/154311.html
Permanentlink long: http://www.onejournal.de/item/politik/10/2016080457a37d4a8a4bc-pr52051.html

Diese Pressemitteilung bookmarken:


Weitere Pressemeldungen aus der Rubrik: Politik :